Lavendel Crème brûlée



bluekitchenbakes veranstaltet ein tolles monatliches Event, das sich den Klassikern der französischen Küche widmet. Gestartet wurde im August mit dem Thema "Crêpes". Am September-Thema "Choux Pastry" beteiligte ich mich mit meinen herzhfaft gefüllten Windbeutel. Im Oktober war die Tarte Tatin dran. Ich war natürlich in Versuchung, aber irgendjemand muss das Zeug ja immer auch essen. Nun ist im November die Crème Brûlée gefragt. Auch nicht gerade leichte Kost, aber sie lässt sich ja zum Glück auch in kleinen Mengen zubereiten.




Zutaten (für 4 Portionen):
  • 400g Schlagsahne
  • 2 TL getrocknete Lavendelblüten
  • 30g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 40g brauner Zucker
Zubereitung:
Schlagsahne und Lavendelblüten erhitze ich leicht in einem Topf unter ständigen Rühren. Das Ganze lasse ich ein wenig ziehen, damit die Sahne den Lavendelgeschmack annimmt. Die Vanilleschote spalte ich und kratze das Vanillemark aus.
Die Lavendelblüren werden dann abgeseiht und das Vanillemark wird zur Sahne gegeben. 
Das Eigelb wird mit dem Zucker gut aufgeschlagen und dann zur Sahne gegeben. Das Ganze wird noch mal unter ständigem Rühren leicht erhitzt. 
Die Masse fülle ich dann in kleine Creme brûlée Schälchen. Die Schälchen kommen für 45 Minuten in den auf 100°C vorgeheizten Backofen. Nach dem Abkühlen (am Besten über Nacht) streue ich den braunen Zucker auf die Creme und karamlisiere den Zucker mit einem Flambiergerät.
Zum Schluss kann man die Creme noch mit kandierten Lavendelblüten (Rezept folgt noch) dekorieren.
Ingredients (for 4 servings):
  • 400g whipping cream
  • 2 tsp dried lavender flowers
  • 30g sugar
  • 3 egg yolks
  • 1 vanilla pod
  • 40g brown sugar
Instructions: 
Add the lavender flowers to the whipping cream and moderately heat it under stirring. Let it rest for while, since the cream should absorb the lavender flavour. Split the vanilla pod and scrape out the seeds. With a sieve remove the lavender flowers and add the vanilla seeds.
Whisk the egg yolks with the sugar until smoothy and then add it to the cream while constantly stirring it. Fill the mass into four ramekins.
Preheat the oven to 100°C. Place the ramekins for 45 minutes in the oven. After cooling (for best overnight) sprinkle the brown sugar over the crème and caramalize it by using a kitchen torch.
Finally you can decorate the crème brûlée with candied lavender flowers (recipe follows soon).

Kommentare:

  1. This sounds lovely, as it's only 1 day late I'm still going to include this in the Classic French round up, thanks for taking part :)

    AntwortenLöschen
  2. ich bin begeistert! das hört sich wirklich super an! das rezept hab ich mir auf jedenfall schon einmal notiert! :)

    liebe grüße!

    ps. du wurdest getaggt: diekuechenchefin.blogspot.co.at/ :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print