Zimtsterne



Und noch ein Klassiker: Zimtsterne. Von denen kann ich nicht genug bekommen, obwohl ja angeblich Zimt in hohen Dosen gesundheitsschädlich sein soll.


Zutaten (ca. 130 kleine Zimtsterne):
  • 4 Eiweiß
  • 300g Zucker
  • 24g Zimt
  • 525g ungeschälte gemahlene Mandeln
  • 25g Puderzucker zum Ausstechen
Zubereitung:
Das Eiweiß wird mit dem Rührgerät zu einem steifen Schnee geschlagen. Der Zucker wird nach und nach dazu gegeben. Drei Esslöffel des Eischnees nimmt man davon weg und hebt ihn für die Glasur auf. Der Zimt wird mit den gemahlenen Mandeln gemischt und unter den Eischnee gehoben. Eventuell muss man noch mehr Mandeln hinzugeben, bis der Teig nicht mehr klebrig ist. 
Den Teig rolle ich zwischen zwei Backpapieren ca. 0,7 cm dick aus. Damit das Ausstechen leichter fällt, friere ich den Teig kurz an. Zum Ausstechen taucht man das Ausstecherle in Puderzucker. Die Sterne werden anschließend noch mit dem aufgehobenen Eischnee bestrichen. 
Bei ca. 130°C (Umluft) trocknen die Zimtsterne ca. 25 Minuten lang im Backofen. Die Eischneeglasur sollte auf keinen Fall braun werden.

Nährwerte:
pro 100g: 537kcal; 14g Eiweiß; 41,3g Kohlenhydrate; 33,4g Fett
pro Stück: 36kcal; 1g Eiweiß; 2,8g Kohlenhydrate; 2,3g Fett

Kommentare:

  1. Großartiges Foto! Da kommt Freude auf. Ein Klassiker der immer wieder begeistert.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print