Heidelbeer-Joghurt-Eis

Heidelbeeren, Blaubeeren, Schwarzbeeren, Moosbeeren, usw. Die Beere hat viele Namen. Ich wollte unbedingt mit einem Heidelbeer-Joghurt-Eis beim Blaubeer-Event von Miss Blueberrymuffin mitmachen und heute habe ich es geschafft! Ich muss zugegeben: Was mir an Heidelbeeren vor allem gefällt, ist die schöne Farbe, die sie der Masse verleihen. Der Geschmack ist natürlich auch nicht zu verachten. Ich habe Heidelbeeren aus dem Glas genommen. Wesentlich besser würden natürlich frische Heidelbeeren schmecken, aber ich habe im Laden keine gefunden. Bei uns in der Nähe gibt es eine Plantage zum Selberpflücken. Sobald sie reif sind, gibt es dann ein Heidelbeer-Eis mit frischen Früchten.


Heidelbeer-Joghurt-Eis



Zutaten:
  • 200g Heidelbeeren aus dem Glas
  • 75g Traubenzucker
  • 200g Schlagsahen
  • 300g Vollmilchjoghurt

Zubereitung:
Die Heidelbeeren in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Schlagsahne mit dem Traubenzucker in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Die Heidelbeeren dazugeben und mit einem Stabmixer pürieren. Ein wenig abkühlen lassen. Wer mag, kann die Masse nun noch durch ein Sieb drücken. Ich mag es aber, wenn die Fruchtreste noch drin sind. Anschließend den Joghurt unterrühren. Bevor die Masse in die Eismaschine kommt, stellt man sie am Besten über Nacht in den Kühlschrank. Ohne Eismaschine stellt man die Schüssel mit der Eismasse in den Gefrierschrank und rührt alle viertel Stunde um, bis das Eis fest geworden ist.

Nährwerte:
pro 100g: 158 kcal; 2,6g Eiweiß; 16,2g Kohlenhydrate; 9,1g Fett

Kommentare:

  1. Das sieht ja super aus. Ich bin immer mehr und mehr ein Freund von Fruchteis.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. hmm, jetzt kann der Sommer kommen!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print