Wiener Schnitzel


Warum schmeckt ein Wiener Schnitzel so gut? Ich möchte mal ganz ketzerisch behaupten, dass es nicht am Kalbfleisch liegt, sondern an der in Butterschmalz gebackenen Panade.
Dazu passt z.B. der fränkische Kartoffelsalat.



Wiener Schnitzel
für 2 Personen


Zutaten: 
  •  2 Kalbsschnitzel (je 50g)
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • 3 EL Mehl
  • Semmelbrösel
  • 4 EL Butterschmalz
  • Salz und Pfeffer 
Zubereitung: 
Die Kalbsschnitzel mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem flachen Fleischklopfer ganz dünn klopfen. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
Ei und Milch in einem Teller miteinander verquirlen.Das Mehl auf einen weiteren Teller geben. Die Semmelbrösel auf einen dritten.
Nun die Schnitzel zuerst in Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und schließlich mit den Semmelbrösel panieren. Die Panade mit den Fingern leicht andrücken.
Das Butterschmalz in einer großen Pfanne heiß werden lassen. Darin die Schnitzel von  beiden Seiten ungefähr vier bis fünf Minuten lang ausbacken.
Es sollte soviel Fett verwendet werden (wie auf dem Foto), dass es schön über die obere Seite des Schnitzels laufen kann.
Vor dem Verzehr tropft man die Schnitzel auf einem Küchenkrepp ab.

Kommentare:

  1. Wienerschnitzel aus Schweinsschnitzerl schmeckt aber auch sehr gut! :D Fast besser als Kalb haha :) Und dazu am liebsten Pommes oder Erdäpfelsalat :D
    LG <3

    AntwortenLöschen
  2. Schnitzel geht glaube ich immer^^ Aber ich bevorzuge die (verunstaltete) Variante mit Pute.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print