Knoblauch-Thymian-Dorade vom Grill

 
Es gibt nichts einfacheres als einen Fisch zuzubereiten. Er braucht keinen großen Schnickschnack. Nur Gewürze, ein wenig Öl und Hitze. Am besten schmeckt er meiner Meinung nach vom Grill.

Dies hier ist dann mein Beitrag zum Blog-Event von Marie:


Knoblauch-Thymian-Dorade vom Grill



Zutaten:
  • 1 Dorade
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Büschel Thymian
  • etwas Olivenöl
  • etwas Salz
Zubereitung:
Die Dorade mit klarem Wasser abspülen (auch den Bauch!) und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer, die Dorade auf beiden Seiten quer einschneiden. Innen und außen leicht salzen. Die Knoblauchzehen in Scheiben schneiden und die Dorade damit spicken. Die Thymian abbrausen und trocken tupfen. Den Bauchraum mit dem Thymian füllen. Auch wenn die Bauchöffnung recht klein erscheint, geht da ordentlich was rein. Die Dorade mit Olivenöl bepinseln, damit sie nicht an der Fischzange festklebt. Den Fisch in die Fischzange klemmen und von beiden Seiten je 8-10 Minuten lang grillen.

1 Kommentar:

  1. Ich danke Ihnen für dieses wunderbar leichte Gericht. Da sieht man mal wieder, dass Grillen nicht unbedingt immer fettig sein muss.
    Mit besten Grüßen,
    Jens

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print