Pastel de tres leches // "Drei-Milche-Kuchen"





Inma was our Sept. 2013 Daring Bakers’ hostess and WOW did she bring us
something decadent and delicious! Pastel de Tres Leches or Three Milk Cake, creamy yet airy, super moist
but not soggy.. just plain delish!
It is a sponge cake soaked in three kinds of milk: evaporated milk, condensed milk, and cream. The cake is topped with fruits and whipped cream. It is very popular in many parts of South and Central America.
The original recipe was too sweet for me. It asked for sugar in the topping too, but I omitted the sugar.

Für die Daring Bakers' galt es im September einen "Pastel de tres leches" zu backen. Das Rezept präsentierte uns Inma.
Drei Milche werden gemischt.... "Milche"? Ja. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass "Milch" ein generischer Singular ist. Aber der Duden hat mich eines besseren belehrt. Es gibt tatsächlich einen Plural von "Milch", nämlich "Milche."
Nun gut: Ein Biskuitteig wird in einem Gemisch aus Kondensmilch, gezuckerter Kondensmilch und Sahne getränkt und mit Früchten und geschlagener Sahne garniert.
Dieser Kuchen ist sehr beliebt in weiten Teilen Süd- und Mittelamerikas.
Er ist sehr süß. Das vorgegebene Rezept enthielt dann auch noch Zucker in der Füllung. Diesen habe ich einfach weggelassen.

Das Rezept auf deutsch: hier


Ingredients for the sponge cake:
  • 5 large eggs, separated
  • 125g sugar
  • 2 tsp vanilla extract (or vanilla flavored sugar)
  • 140g flour
Ingredients for the syrup:
  • 400g sweetened condensed milk
  • 340g evaporated milk
  • 240ml cream
  • 1 cinnamon stick
Topping and filling:
  • 300g whipping cream
  • 300g peaches

Instructions:

Line a 23cm round spring pan with parchment paper.
Separate the eggs. In a large bowl beat the egg whites on medium speed. When soft peaks form add the sugar in small batches and whisk until stiff.
In another bowl beat the egg yolks until light and fluffy. Stir in the vanilla extract (or the vanilla flavored sugar).
Pour the egg yolks over the egg whites and gently fold until just combined. Sift the flour over the batter und gently mix.
Pour the mixture into the pan.
Bake in the preheated oven (180°C) for about 25 minutes. The sponge is ready when an inserted tooth pick comes out clean.
After baking remove the sponge from the pan and let it cool on a cooling rack.
Using a long serrated knife split the cake in half, flip the top of the cake an place it an a big plate.

In a saucepan add the sweetened condensed milk, evaporated milk, cream and a cinnamon stick,
bring to a boil, reduce the heat and simmer for 5 minutes. Remove it from heat and let it cool.
Brush the all the mixture into all sides of the cake until all milk is absorbed. Let it rest in the fridge over night.

For the topping whip the cream and cut the fruit (e.g. peaches) into small pieces.

Evenly spread some whipped cream on the bottom layer, then add 2/3 of the fruits. Place the top layer on it (the cut side down).
Using an  long thin spatula, spread the rest of the whipped cream in a thin layer over the top and sides of the cake. Decorated with the remaining fruits.



Rezept auf deutsch:

Zutaten für den Biskuit-Teig:
  • 5 große Eier, getrennt
  • 125g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt (oder 1 Päckchen Vanillinzucker)
  • 140g Mehl
Zutaten für den Sirup:
  • 400g gezuckerte Kondensmilch 
  • 340g Kondensmilch
  • 240ml Sahne
  • 1 Zimtstange
Füllung:
  • 300g Sahne
  • 300g Pfirsiche

Zubereitung:
Eine runde Springform (ca. 23cm) mit Backpapier auslegen.
Die Eier trennen. In einer großen Schüssel das Eiweiß steif schlagen. Wenn es steif zu werden beginnt, den Zucker nach und nach dazugeben und weiter schlagen, bis der Eischnee schön fest ist. 
In einer anderen Schüssel die Eigelbe so lange schlagen, bis sie hell und fluffig sind. Den Vanilleextrakt oder den Vanillezucker unterrühren. 
Das Eigelb über den Eischnee gießen und sanft unterheben. Das Mehl darüber sieben und ebenfalls sanft unterheben, bis kein Mehl mehr zu sehen ist. 
Den Teig in die Springform geben.
Im auf 180°C (Umluft) vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten lang backen. Auch hier empfiehlt sich die Stäbchenprobe.
Nach dem Backen die Springform lösen und den Kuchen auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.
Mit einem langen, gezackten Messer den Kuchen waagerecht in zwei Teile schneiden.

In einem kleinen Topf gezuckerte Kondensmilch, Kondensmilch, Sahne und die Zimtstange vermengen und zum Kochen bringen. Die Hitze wieder etwas reduzieren und das Milchgemisch 5 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen.
Die Tortenböden von allen Seiten mit dem Sirup bestreichen. Am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung die Sahne steif schlagen und die Früchte in kleine Stücke schneiden.
Auf dem unteren Boden etwas geschlagene Sahne verteilen. 2/3 des Obstes darüber verteilen. Den oberen Tortenboden darauf legen. Mit der restlichen Sahne den Kuchen von allen Seiten bestreichen. Mit den übrigen Früchten dekorieren.

Kommentare:

  1. Ja, das Rezept hört sich sehr nach Südamerika an, sieht aber super lecker aus.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. humm ! wie lecker :D
    ich werde mal probieren :D

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print