Dattel-Marzipan-Stangen

Diese kleine Köstlichkeiten habe ich bei lecker.de entdeckt (http://www.lecker.de/rezept/2237629/Dattel-Marzipan-Stangen.html). Das Rezept habe ich - leicht abgewandelt - sofort umgesetzt.
Sie sind schön weich und aromatisch und leider verschinden sie viel zu schnell im Mund.

Und auch dieses Rezept nimmt an einem Blogevent teil. Der Gärtnerblog sucht in diesem Monat Dattelrezepte:
Garten-Koch-Event Dezember 2013: Datteln [31.12.2013]

Dattel-Marzipan-Stangen
ca. 75 Stück


Zutaten:
  • 200g getrocknete Datteln
  • 40g Butter
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 2-3 EL Milch
  • 500g Marzipanrohmasse
  • 2 Eiweiß
  • 150g Puderzucker
  • 60g Mehl
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • 1 EL Milch
  • etwas Puderzucker für die Arbeitsfläche
Zubereitung:
Die Datteln klein schneiden. Datteln, Butter, gemahlene Haselnüsse und 2-3 EL Milch im Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten.
Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden. Mit Eiweiß, Puderzucker, Eigelb und Mehl mit den Knethaken des Rührgeräts zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.
Den Teig in vier Teile teilen. Jeweils eine ca. 40cm lange Rolle daraus formen. Die Arbeitsfläche dabei mit Puderzucker bestäuben. Mit dem Stiel eines Kochföffels eine Rille in die Rolle drücken.
Eigelb mit Milch verquirlen und die Rollen damit bestreichen.
Die Dattelmasse in einen Spritzbeutel füllen und in die Rillen spritzen.
Die Teigrollen in Stücke schneiden. Die Stücke auf das Backblech legen und im 150°C heißen Ofen (Umluft) ungefähr 20 Minuten lang backen.

Kommentare:

  1. So schnell habe ich nicht mit einem Beitrag gerechnet. :-) Wie gut, daß ich noch zuviel Marzipan habe, da kann ich Dein Rezept glatt noch ausprobieren!

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus. Marzipan lässt sich übrigens erstaunlich gut einfach in Form gebracht mit und ohne Fülle backen. Für eine glutenfreie Version...

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print