Brioche-Maronen-Knödel mit karamellisierten Orangen


Wenn ich mich mal auf ein Rezept eingeschossen habe, so bin ich immer gleich dabei, mir Variationen zu überlegen. So geschehen bei den Brezenknödel. Aus welchen Brotwaren könnte man denn noch solche Knödel machen? Was schlummert denn noch in meiner Tiefkühltruhe? Brioche? Warum denn nicht? Ich bin auf ein Rezept für Briocheknödel mit Esskastanien als Beilage zum Hirschbraten gestoßen. Aber auch als Süßspeise stelle ich sie mir gut vor. Also los!
Zutaten (ca. 4 Portionen):
  • 125g Butterbrioche
  • 125ml lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • 50g vorgekochte Maronen
  • 1 Prise weißer Pfeffer
  • 2 Orangen
  • 1 TL Zimt, 1/2 TL Kardamon
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Orangensaft

Zubereitung:
Die Brioche schneide ich in kleine Würfel (max. 1cm). Die Maronen werden in ganz kleine Würfel geschnitten. Das Ei verquirle ich gut mit dem Rührgerät. Nach und nach gebe ich die lauwarme Milch und eine Prise weißen Pfeffer hinzu. Die Briochewürfel werden in der Eiermilch eingeweicht. Die Maronenwürfel werden untergemischt Mit nassen Händen wird die Masse auf einer Lage Frischhaltefolie zu einer Rolle geformt und gut in die Folie eingewickelt. Die Rolle wird anschließend nochmals mit Alufolie umwickelt. Ungefähr 20-30 Minuten zieht die Rolle in leicht siedendem Wasser. 
In der Zwischenzeit schäle ich die Orangen (meine Orangen entpuppten sich als Blutorangen) und schneide sie in Scheiben. Auf einem Teller vermische ich Zimt, Kardamon und Vanillezucker und wälze darin die Orangenscheiben. In einer heißen Pfanne brate ich die Orangenscheiben an. Dabei karamelliert der Zucker. Die Scheiben nehme ich aus der Pfanne und löse den restlichen, karamellisierten Zucker mit Orangensaft auf, so dass ein wenig Sauce entsteht. 
Der fertige Knödel wird in Scheiben geschnitten. Abwechselnd wird je eine Knödelscheibe und eine Orangenscheibe angerichtet und die Sauce darübergegossen.

Nährwerte (pro Portion): 282 kcal; 8g Eiweiß; 45g Kohlenhydrate; 8g Fett

1 Kommentar:

  1. Tolle Idee. Sehr kreativ. Und wo Orangen sind, da bin auch ich. lg Anna

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print