Obazda

Wie bei so vielen Gerichten, kann man auch beim "Obazda" Abhandlungen darüber verfassen, was nun das Original sei. Ja kein Frischkäse! Grob, nicht fein! Unbedingt Kümmel! Und Bier - nicht das Bier vergessen! Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.
Obazda ist ein typisches Biergartenessen. Dazu noch eine frische Breze und ich kann Biergartenstimmung im Wohnzimmer simulieren!

Zorra sucht wieder Rezepte, bei denen an der ein oder anderen Stelle ein Stabmixer zum Einsatz kommt. Nichts leichter als das! Der Stabmixer ist bei mir im Dauereinsatz.
9 jahre kochtopf Blog-Event - Smart Speed Kitchen (Einsendeschluss 15.9.2013)

Obazda



Zutaten:
  • 125g sehr reifer Camembert
  • 50g weiche Butter
  • 50g Frischkäse
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Kümmel (ganz oder gemahlen)
  • 4 EL Bier (oder Wasser)
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Schnittlauch

Zubereitung:

Den Camembert in kleine Stücke schneiden. Camembert, weiche Butter, Frischkäse, Paprikapulver, Salz und Pfeffer, Bier (oder Wasser) in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren. Den Kümmel zum Schluss dazugeben. Die Zwiebel fein würfeln und erst vor dem Verzehr dazugeben, sie könnte sonst ein wenig bitter werden. Mit Schnittlauch garnieren.
Den Obazda isst man am Besten zu einem dunklen Bauernbrot oder einer frischen Breze. 

Kommentare:

  1. Mag ich und Biergartenstimmung für zu Hause ist eine schöne Idee. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja,könnt ich auch mal wieder machen und dein Rez. ausprobieren, klingt sehr lecker.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. hab dich durch das Zorra-Event entdeckt. klingt saulecker!
    aber was ist mit sehr reifem Camembert gemeint? einen den ich schon länger habe?
    jetzt mach ich mir auch Biergartenstimmung. *yummiie
    war nämlich schon länger auf der Suche nach einem solchen Rezept!

    Liebste Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit reifen Camembert ist ein sehr weicher Camembert gemeint. Entweder man lässt einen "normalen" etwas länger liegen oder man kauft schon einen gereiften. Meist sind die französischen Camemberts schon gereifter. Das merkt man daran, dass sich die Packung ganz leicht eindrücken lässt.

      Löschen
  4. Es gibt so viele Obazda Rezepte, das ich mich frage, welches das Original ist. Bin mir sicher, dass alle super schmecken.
    LG

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print