Double Baked Crisps

 

Das Motto der "Daring Bakers" im Februar waren Cracker und Knusperbrote. Diesesmal hatten wir völlig freie Hand bei der Rezeptwahl, Hauptsache knusprig. Ich war aber nicht sonderlich kreativ, sondern hielt mich an eines der vorgeschlagenen Rezepte, den "Raincoast Crisps". Das Rezept ist inspiriert von den Crackern von Leslie Stowe. Diese sind mittlerweile in aller Munde. Der Begriff "Raincoast" soll wohl ein Gefühl von gesunder Ernährung hervorrufen. 
Rezept auf Deutsch

Sarah from All Our Fingers in the Pie was our February 2013 Daring Bakers’ host and she challenges us to use our creativity in making our own Crisp Flatbreads and Crackers! :)
She gave us some inspiring recipes and we were free to adapt them. I made one of her suggestions, called "Raincoast Crisps", but changed some of the ingredients. The original recipe is from the blog Dinner with Julie.

Ingredients (makes about 275g):
  • 100g plain flour
  • 1 tsp baking powder
  • 1 pinch of salt
  • 160g buttermilk
  • 20g brown sugar
  • 20g honey
  • 60g raisins
  • 80g nuts and seeds (20g chopped cashews; 30g chopped walnuts; 15g sesame seeds; 15g ground flax seed)
  • 1 tsp Herbes de Provence
In a bowl stir togheter the flour, baking powder and stalt. Add the buttermilk, sugar and honey and combine with a with strokes. Then add the raisins, the nuts and seeds and the Herbes de Provence and combine well.
Preheat the oven at 180°C.
Pour the dough into two 15cm loaf pans that have been sprayed with nonstick spray (I used two of these smalls loaf pans). Bake them for about 45 minutes, until golden. Remove from the pans and cool on a cooling rack. I put the loafs into the freezer and then cut them into thin slices using a bread slicers. 
Place the slices on a baking tray and bake them again at 150°C for about 15 minutes, them flip them over and bake them for another 10 minutes.
Thanks a lot to our host, Sarah. These crisps are really delicious. I would never have baked them without your inspiring challenge.

Nutrition facts:
per 100g: 404 calories; 10,7g protein; 55,5g carbohydrate; 17,8g fat


Und hier das Rezept auf deutsch:
Zutaten (ergibt ca. 275g):

  • 100g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 160g Buttermilch
  • 20g brauner Zucker
  • 20g Honig
  • 60g Rosinen
  • 80g Nüsse und Saaten (20g gehackte Cashewkerne; 30g gehackte Walnüsse; 15g Sesam; 15g  geschrotener Leinsamen)
  • 1 TL Kräuter der Provence
In einer Schüssel vermische ich Mehl, Backpulver und Salz. Ich füge die Buttermilch, den Zucker und den Honig hinzu und vermenge alles kurz mit einem Schneebesen. Anschließend füge ich die Rosinen, die Nüsse und Saaten und die Kräuter hinzu. 
Den Teig fülle ich in zwei 15cm Königskuchenformen (ich benutzte diese Kinderbackform). Im auf 180°C vorgeheizten Ofen backe ich die Kuchen für ca. 45 Minuten. Auf einem Kuchengitter lasse ich die Kuchen auskühlen und lege sie anschließend in den Gefrierschrank. Durch dieses kurze Anfrieren lassen sie sich dann leichter in dünne Scheiben schneiden. Ich benutzte dazu eine Brotschneidemaschine. Die dünnen Scheiben lege ich auf ein Backblech und backe sie bei 150°C für 15 Minuten. Nach 15 Minuten werden die Scheiben umgedreht und nochmals für 15 Minuten gebacken.

Nährwerte:
pro 100g: 404 kcal; 10,7g Eiweiß; 55,5g Kohlenhydrate; 17,8g Fett

Kommentare:

  1. Das sieht ja wirklich so schön knusprig aus. Nicht jeder meiner Testpersonen kann das aber Beißen. Schmeckt der Kuchen auch nur einmal gebacken?

    Danke für das Rezept und Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der schmeckt auch schon vorher ganz gut. Erinnert dann ein wenig an Früchtebrot, aber weniger "schwer" als richtiges Früchtebrot.
      Lieben Gruß, Karin.

      Löschen
  2. Die sehen lecker aus, wenn es noch dazu gesund ist, kann man mehr davon essen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh these look so nice!! I made Grissini, you have done such a great job with the challenge. Pop over to my site and say hi, I would love it if you would link your story to mine with the Daring Baker linky tool.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much! I'm just heading over to your site.

      Löschen
  4. Wow, your Raincost Crisps look so perfect and delicious!
    You did a marvelous job on this challenge :)

    AntwortenLöschen
  5. Your crisps are picture perfect. Great job. Thank you for participating in this challenge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank You! And thanks a lot for adding my picture to your collection.

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print