Rosenkohl-Mandel-Lasagne



Rosenkohl gibt es ja meistens gekocht als Beilage zu Fleischgerichten und vermittelt damit immer einen etwas biederen Beigeschmack. Heute gibt es Rosenkohl mal anders: Und zwar als Lasagne. 
Wie Rosenkohl wächst, darüber habe ich mir eigentlich noch nie Gedanken gemacht, bis mir auf einem Bauernmarkt das gesamte Gewächs begegnet ist. Ich kannte bis dahin nur die kleinen Röschen schön verpackt in einem grünen Netz.



Der Gärtnerblog widmet - natürlich wieder passend zur Saison - den Dezember dem Rosenkohl. Die Rosenkohl-Mandel-Lasagne ist mein Beitrag.

Garten-Koch-Event Dezember: Rosenkohl [31.12.2012]


Zutaten:
  • 250g Lasagneblätter
  • 650g Rosenkohl
  • 100g gehackte oder gestiftelte Mandeln
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Öl
  • 750ml Milch
  • 40g Butter
  • 40g Mehl
  • 150g Reibekäse
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer  
Zubereitung:

Zunächst röste ich die Mandeln fettfrei in einer Pfanne an. Der Rosenkohl wird geputzt und in Scheiben geschnitten. Die Zwiebel schneide ich in kleine Würfel. Rosenkohl und Zwiebeln werden in dem erhitzten Öl angebraten. 
Für die Béchamelsauce lasse ich in einem Topf die Butter schmelzen, streue das Mehl darüber und schwitze es bei mittlere Hitze an. Das Mehl darf nicht braun werden. Ständiges Rühren mit dem Schneebesen ist wichtig. Dann gieße ich die Milch dazu und rühre weiter. Ungefähr 5-8 Minuten köchelt die Sauce, während ich weiter rühre. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. 
In eine Auflaufform wird die Lasagne hineingeschichtet: Zuerst etwas Béchamelsauce, dann eine Schicht Lasagneblätter, dann ein Teil von Rosenkohl und Mandeln, dann wieder Béchamelsauce und schließlich Käse. Wieder Lasagneblätter usw. Zum Schluss Lasagneblätter, Sauce und als letztes Käse. 
Im auf 180°C vorgeheizten Backofen backe ich die Lasagne für ca. 45 Minunten.

Kommentare:

  1. Sieht witzig aus, so eine Rosenkohlpflanze, nicht wahr?

    Die Kombination von Rosenkohl mit Mandeln (und natürlich Nudeln) stelle ich mir richtig gut vor.

    Liebe Grüße und ein schönes neues Jahr, Sus

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt lecker. Schade, dass ich hier einen kompletten Rosenkohlverschmäher zu Hause habe.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print